Mitteilung des Bürgermeisters zum Ausfall der Straßenbeleuchtung

05.11.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Oering,

 

wie viele von Ihnen sicherlich festgestellt haben, gab es in den vergangenen Tagen vermehrt Probleme mit der Funktionsfähigkeit der Straßenlaternen in einigen Straßen unserer Gemeinde.


Aufgrund der aktuellen Witterung kommt es insbesondere bei Regenwetter durch Feuchtigkeitseintritt zu einem Kurzschluss und in der Folge zu Ausfällen in der Beleuchtung.

 

Das Problem ist leider, dass der besagte Kurzschluss nicht sofort, sondern erst nach mehreren Stunden zeitversetzt auftritt. Ohne einen unverhältnismäßigen hohen personellen und finanziellen Aufwand ist es aktuell nicht möglich eine kurzfristige und auch erfolgreiche Fehlersuche vorzunehmen. (Es ist sprichwörtlich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.)

 

Aktuell erhält die Fachfirma täglich durch Mitglieder der Gemeindevertretung eine Information, ob die Straßenbeleuchtung funktioniert oder nicht.


Nach jedem erneuten Ausfall ist die Firma vor Ort und versucht den Fehler aufgrund der getätigten Feststellungen weiter zu lokalisieren. Aufgrund der Größe der Anlage ist dies leider nicht ohne weiteres möglich. Erschwerend kommt hinzu, dass die Muffen der Zugänge zu den einzelnen Straßenlaternen 35-40 Jahre alt sind und die Materialbeschaffenheit in Teilen nur noch mäßig ist.


Hierdurch tritt die Feuchtigkeit ein und verursacht den Kurzschluss.
Mit jedem Kurzschluss wird der aktuell kleine bestehende Schaden an der betroffenen Stelle etwas größer und kann ab einer gewissen Größe lokalisiert und mit einem Messwagen bestimmt werden.

Ich weiß, dass der aktuelle Zustand unbefriedigend ist, aber es wird intensiv an der Beseitigung des Problems gearbeitet.

 

Viele Grüße

Bodo Nagel
Bürgermeister